MiG-3

Holzbausatz mit GFK-Zubehörteilen und elektrischem Einziehfahrwerk

Modell Dokumentation

  • MiG-3 | Das Modell

    MiG-3 | Das Modell

    Ready for Take-off. Die MiG-3 hat die Proportionen des Originals. Lediglich das Tragflächenprofil wurde für das Modell angepasst.

  • MiG-3 | Das Modell

    MiG-3 | Das Modell

    Fast zu schön zum Beplanken. Aus über 200 Frästeilen, Kleinteilen und Leisten entsteht der Rohbau. Die detaillierten GFK-Teile vereinfachen den Aufbau.

  • MiG-3 | Das Modell

    MiG-3 | Das Modell

    Die Silhouette erinnert etwas an die P-51 Mustang. Der Ölkühler unter dem Rumpf hat sich konstruktiv bewährt.

  • MiG-3 | Das Modell

    MiG-3 | Das Modell

    Die gleiche Frontalansicht im Rohbau. Die Spreizklappen sind vorbildgetreu geteilt und werden über ein Servo pro Seite gefahren.

  • MiG-3 | Das Modell

    MiG-3 | Das Modell

    Zum Abheben braucht das Modell etwas Rollstrecke - wie auch das Original. Der ZG26EI entspricht einer Scale Motorisierung.

  • MiG-3 | Das Modell

    MiG-3 | Das Modell

    Für Modellbauer, die ausgefeilte Holzkonstruktionen lieben, ist unser Bausatz erste Wahl. Dank des durchdachten Stecksystems gelingt der Bau ohne Helling.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

hobbykeller Modellsport auf YouTube

Video von unserer MiG-3 auf der ProWing 2012

 

Das Video zeigt Ausschnitte aus unserer Flugvorführung auf der ProWing 2012. Wir danken Uwe Grenda für seine Mitwirkung bei der Erstellung des Videos.

Besuchen Sie unseren Online Shop

Dort können Sie unsere Modellbausätze, die Scale Ausbauteile und weiteres Zubehör bestellen

 

MiG-31:5 Scale | Spannweite 1980 mm

Modell Dokumentation

Als Modell ist die MiG-3 auf den Flugplätzen nicht sehr häufig anzutreffen. Offenbar hat das Flugzeug weder bei den zahlreichen ARF-Bausatz-Schmieden in Fernost noch bei den deutschen Herstellern und Distributoren seine Anhänger gefunden. Wirklich nicht ? Doch! Konstantin Maier hat sich dieses Flugzeugtyps angenommen und in jahrelanger Arbeit einen Holzbausatz der Spitzenklasse entwickelt, der mit einer durchdachten Konstruktion, einer guten Materialauswahl, sauber gefrästen Teilen und gutem Zubehör den Holzwürmern unter uns Modellbauern richtig Freude machen wird. Dieser Bausatz ist nun exklusiv bei hobbykeller Modellsport erhältlich.

Unser Modell der MiG-3 hat eine Spannweite von 1960 mm und eine Länge von 1600 mm. Die Flügelfläche beträgt ca. 86 qdm. Das Tragflächenprofil und die Form sind weitgehend scale, jedoch wurde insbesondere beim Profil ein für den Modellflug geeignetes, weil gut tragendes Profil gewählt.

Der Rumpf besteht hauptsächlich aus leichtem Sperrholz, bis auf die Motorhalterung bestehen alle Rumpfrippen aus 3-mm-3-Schicht-Sperrholz. Die Rippen werden mit Balsaleisten von 3, 4 und 6 mm Stärke verleimt. Die Motorhalterung besteht aus Mehrschicht-Furnierplatten (Multiplex-Platten). Der Rumpf wird mit 1 – 1,5 mm Balsa beplankt. Tragfläche, Seiten- und Höhenruder bestehen aus 3 mm Sperrholz und werden mit 1 mm Balsafurnier beplankt. Die Nasenleiste wird aus leichtem Balsa erstellt.

Als Motorisierung sind Varianten für 2-Takt-Benziner, Methanoler und Elektroantrieb vorgesehen. Letzere passen unsichtbar unter die Motorhaube, der Benziner schaut unter der Haube etwas heraus, was aber für eine gute Kühlung sorgt. Methanol-Fans wählen die Variante für den RCV 120 SP, Benzin-Flieger bauen den ZG 26 EI ein, und die Elektriker entscheiden sich für unser Elektro Antriebsset mit einem Hacker A60 - 18M. Und das war uns ein wichtiges Qualitätsmerkmal: Sie bekommen für jede Antriebsvariante eine optimal dafür aufgebaute Konstruktion und müssen (fast) nichts mehr anpassen. Bitte wählen Sie bei der Bestellung aus, welche Variante Sie haben möchten.

An steuerbaren Funktionen bietet die Maschine Gas, Höhenruder, Seitenruder, Querruder, geteilte Spreizklappen, ein einziehbares Hauptfahrwerk und ein einziehbares Spornrad.

Voll ausgerüstet kommt das Flugmodell auf ein Gesamtgewicht von 7200 – 7900 g.

Der Bauplan setzt auf das geniale Stecksystem

Der Bauplan zeigt das Modell in einer für einen Bauplan ungewöhnlichen Perspektive: Man erkennt in schräger Draufsicht alle Spanten und Rippen wie in einer Explosionszeichnung. Dank des in diesem Bausatz realisierten genialen Stecksystems und der an den Hauptspanten befindlichen Beine lässt sich alles auf einem geraden Baubrett zusammenstecken. Man muss nichts messen oder unterlegen, alles fügt  sich fast wie von selbst zusammen und kann in Ruhe ausgerichtet und mit Holzleim verklebt werden.

Holzbausatz mit über 200 Frästeilen in Premium Qualität

Der hobbykeller Modellsport Premium Scale Bausatz der MiG-3 enthält sämtliches Material, um das Modell als Rohbau fertig zu stellen (Klebstoff, Antrieb, Bespannmaterial bzw. Lacke nicht enthalten).Die über 200 Frästeile werden aus großen Platten mehrlagigen Sperrholzes sauber ausgefräst. Alle Teile werden noch von winzigen Stegen gehalten, die so filigran sind, dass man jedes Teil mühelos entnehmen kann. Der besondere Clou an diesem Bausatz sind jedoch die rechenartig konstruierten Bauhilfen, bei deren Einsatz jeder Spant und jede Rippe im Rumpf und in den Tragflächen an der richtigen Stelle sitzt. Baufehler so gut wie ausgeschlossen. Alle Teile sind so miteinander verzahnt, dass man das Rumpfgerüst einfach nur zusammenstecken kann und so schon eine stabile Konstruktion bekommt. Gleiches gilt für die Tragflächen. So vorbereitet, kann man sich in Ruhe der ordentlichen Verklebung aller Teile widmen, die an den Fräskanten der Sperrholzteile eine dauerhafte und kraftschlüssige Verbindung ermöglicht. Schwarz verbrannte Holzkanten aus der Laserschneidmaschine sind an diesem Bausatz nicht zu finden. Das Material für die Beplankung liegt dem Bausatz ebenfalls bei.

Kabinenhaube, Spinner, Ölkühler und Auspuffattrappen aus GFK sind im Bausatz enthalten

Im Bausatz weiterhin enthalten ist unser exklusives Scale Zubehör. Damit wird dem Erbauer des Modells zwar schon eine Menge Arbeit abgenommen, jedoch bietet das Modell der MiG-3 genug Arbeit für ein Projekt, mit dem man sich ein paar Wochen Zeit nehmen sollte.

In die Werkstatt gelangt der Bausatz in einem großen, flachen Karton. Man möchte es kaum glauben, dass so ein stattliches Flugzeugmodell wie die MiG-3 in diesen Karton passt. Aber es sind ja vorerst nur viele Einzelteile, die da ans Tageslicht kommen, und kaum hat man den großen Spinner ausgepackt, da stellt sich schon der erste „WOW“-Effekt ein:

GfK Spinner mit Alu-Grundplatte

Der Spinner mit einem Durchmesser von 140 mm ist komplett aus GFK laminiert und glänzt mit Details wie eingearbeiteten Stoßkanten und Nieten. Die Öffnungen für die Blätter des Drei-Blatt-Props sind angezeichnet, auch hier befinden sich sauber gesetzte Nietenreihen um die Öffnungen herum. Die Bodenplatte ist aus Aluminium gefräst und mit 3 mm Kreuzschlitz-Schrauben an Halterungen aus Leiterplatten-Material befestigt, die exakt an den Innenseiten des Spinners einlaminiert sind.

Für die Lackierung des Spinners sollte man die Oberfläche vor dem Lackieren mit lauwarmem Wasser gründlich abwaschen, um alle Trennlackreste von der Oberfläche zu entfernen. Danach lässt sich die Oberfläche besser schleifen, das Schleifpapier verstopft nicht und der Lack hat eine dauerhaft gute Haftung. Nach dem Schleifen sollte man die Oberfläche mit einem Kunststoff-Primer oder Plastik-Primer grundieren, dann kann auch die erste Füller- oder Lackschicht drauf.

Tiefgezogene Kabinenhaube und GfK Ölkühler

Es folgen die aus klarem Material tiefgezogene Kabinenhaube, die noch passgenau ausgeschnitten werden muss, und der Ölkühler aus GFK, der später an die Rumpfunterseite unter den Tragflächen angesetzt wird. Er ist ebenso wie der Spinner mit vielen Details (Stoßkanten von Blechen, Nieten, Nieten, und nochmals Nieten…) versehen. Der Lufteinlass ist mit Leiterplattenmaterial verstärkt, vier Halterungen zum Anschrauben an den Rumpf sind ebenfalls schon einlaminiert. Alles zeugt von höchster Handwerkskunst: das Laminat ist gleichmäßig, die Verklebungen sind sauber und kraftschlüssig, alle Kanten sind sauber verschliffen.

Auspuffattrappen und Randbögen aus GfK

Ebenfalls aus GFK vorgefertigt sind die Auspuffattrappen und die Randbögen. Diese müssen nur noch nach dem Beplanken des Rumpfes und des Flügels an die Rumpfkontur bzw. im Falle der Randbögen an die Endleiste angepasst werden.

Elektrisches Einziehfahrwerk, Spreizklappen und einziehbares Heckfahrwerk

Wer sich für den Erwerb des Premium Scale Komplett-Bausatzes entscheidet, bekommt außerdem noch ein elektrisches Hauptfahrwerk mit originalgetreuer Verkleidung, einen einziehbaren Hecksporn und originalgetreu bewegliche Spreizklappen mit eigens dafür angefertigten Scharnieren. Unser Anspruch an Qualität und Perfektion geht so weit, dass wir die Fahrwerksverkleidung, die Klappen und das Spornrad bereits fertig zusammengebaut beilegen.
Das gefederte und elektrisch zu betätigende Hauptfahrwerk wird betriebs- und einbaufertig geliefert. Es ist aus Aluminium, auf den Alufelgen sitzen luftgefüllte Reifen. Die Montage erfolgt mit Aluwinkeln in der Tragfläche. Die am Fahrwerk des Originals seitlich angebrachten Verkleidungen, die in eingefahrenem Zustand die Fahrwerksschächte verschließen, sind mit ihrer Mechanik am Modell originalgetreu nachempfunden. Die Verkleidungen liegen montagefertig bei.
Das einziehbare Heckfahrwerk wird als Einheit betriebs- und einbaufertig geliefert. Dabei ist das Spornrad nicht etwa eine massenproduzierte Konstruktion aus Blech oder Draht, sondern es ist, wie alles an diesem Bausatz, durchkonstruiert und aus gefrästen GFK-Platten um eine CFK Lagerung herum funktionsfertig zusammengebaut. Auch hier ist alles sauber verklebt und geschliffen.

Wenn man die über 200 Teile des Bausatzes gesichtet, die Pläne studiert, die Bauanleitung gelesen und sich über alles einen Überblick verschafft hat, folgt das, was eingefleischte Holzmodellbauer mit dem Satz „Der Weg ist das Ziel“ beschreiben:  Das Zusammensetzen aller Teile nach dem genialen Stecksystem, das Erstellen und Anbringen der Beplankung, der Einbau des Fahrwerks und… und… und… bis nach mehreren Wochen Arbeit schließlich der Rohbau eines echten Ausnahme – Modells auf dem Basteltisch steht.

Für das Bespannen und / oder Lackieren sucht man sich am besten Vorbilder aus dem Internet heraus. Wikipedia bietet dazu erste Orientierungsmöglichkeiten, von hier aus kann man sich dann weiter durchklicken.

Die von uns hier und im Video vorgestellte Maschine ist in den folgenden Farben lackiert worden:

Grundfarbe:  hellgrün RAL 6010 matt
Flecken:  dunkelgrün  RAL 6020 matt
Sterne:  rot  RAL 3000 matt

Der Lohn der Arbeit: Das Einfliegen der MiG-3

Für das Einfliegen sollte man sich einen ruhigen Tag und einen gepflegten Platz aussuchen und die herausfordernden Flugeigenschaften sowie die Entwicklungsgeschichte des großen Vorbilds (siehe scale Dokumentation) für ein paar Stunden ausblenden.

Das Modell rollt spurtreu und ohne jede Neigung, auf die Nase zu gehen. Dank des angelenkten Spornrads ist das Manövrieren am Boden leicht, man kann das Modell genauso im Zick-Zack-Kurs zum Start rollen, wie es die Piloten im großen Vorbild taten - weil ihnen die lange Motorhaube am Boden durch den Neigungswinkel des Flugzeugs die Sicht nahm, mussten Sie schräg zur Rollrichtung fahren, um seitlich am Rumpf nach vorne schauen zu können.

Dann wird der Gashebel nach vorne geschoben und das Modell beschleunigt zügig. Schon nach wenigen Metern ist das Heck in der Luft und wiederum ein paar Meter später ist die MiG-3 mit einem leichten Zug am Höhenruder ganz zwanglos airborne.

Man braucht sich vor den Flugeigenschaften des Originals nicht zu fürchten. Das Modell liegt satt in der Luft und macht mit tiefen Überflügen über den Platz mächtig Eindruck. Rollen und Loopings sind möglich, ebenso Rückenflug, jedoch muss man nicht jede Kunstflugfigur mit dem Modell machen, die fliegbar ist. Ein Flugstil in Anlehnung an das große Vorbild sieht einfach besser aus. Die Silhouette ist neben all den amerikanischen Baumustern, die uns allen vertraut sind, eben anders und führt nach anfänglich nachdenklichen Blicken bei den anwesenden Modellfliegern („Was ist das denn für ein Flieger?“) umgehend zu gesteigertem Interesse, wenn die MiG-3 nach einer gelungenen Landung mit Schleppgas zum Abstellplatz rollt. Die Spreizklappen sehen nicht nur gut aus, sondern machen die Landung auch erheblich angenehmer. Bei einer guten Landeeinteilung mit Schleppgas sind Dreipunkt-Landungen möglich. Das gefederte Fahrwerk steckt eventuelle Neigungen zu einer „Wochentags“-Landung gut weg.

Fazit: Die MiG-3 ist ein echter Geheimtipp!

Wer ein Ausnahmemodell sucht, das nicht überall zu finden ist, und als erfahrener Modellbauer die Arbeit nicht scheut, aus einem Frästeilesatz mit über 200 Teilen ein Scale Flugzeugmodell in einer noch gut transportablen Größe entstehen zu lassen, für den ist die MiG-3 ein echter Geheimtipp. Die Flugeigenschaften sind gegenüber dem Original als verträglich zu bezeichnen, jedoch sollte der Pilot nicht nur beim Bau, sondern auch beim Fliegen eines solchen Modells auf einen guten Erfahrungsschatz zurückgreifen können.

Motorisierung

Sie haben die Wahl zwischen drei Motorisierungs-varianten: Benziner, Methanoler oder Elektro. Wir haben die Rumpfkonstruktion für ein Baumuster jeder dieser drei Varianten optimiert. Das heißt für Sie, dass Sie beim Einbau nichts mehr anpassen oder umkonstruieren müssen. Geben Sie einfach bei der Bestellung an, für welchen Motor Sie die Rumpfkonstruktion haben möchten.


hobbykeller MiG 3 Motor ZG26EI

Motorisierung mit ZG 26 EI

Der Motor passt inklusive Schalldämpfer in das Modell und hat eine gute Kühlung.


hobbykeller MiG3 Motor RCV 120 SP

Motorisierung mit RCV 120 SP

Der Motor passt inklusive Schalldämpfer unsichtbar in das Modell. Die Abgase können über die Auspuffattrappen herausgeführt werden.


hobbykeller MiG3 Motor Hacker A60-18M

Motorisierung mit Hacker A60-18M

Optimaler Einbau inklusive Akkus und Drehzahlsteller im Kühlluftstrom der Hutzen an der Motorhaube.

Bausatz

Der Bausatz besteht aus über 200 Frästeilen und enthält fast alles, um das Modell rohbaufertig zu erstellen. Das geniale Stecksystem ermöglicht den verzugfreien Aufbau ohne Helling.


hobbykeller MiG-3 Semi Scale Holzbausatz mit über 200 Frästeilen in Premium Qualität

Über 200 Frästeile

Die reichhaltige Bausatz-Ausstattung umfasst präzise gefräste Holzteile, Leisten, Beplankungsmaterial, Kleinteile, Baupläne und eine Baubeschreibung auf CD


hobbykeller MiG-3 Bausatz - Detailansicht einiger Frästeile

Detailansicht einer Fräsplatte

Die Fräsungen sind so passgenau, dass Sie das Modell dank des Stecksystems ohne Klebstoff zusammenstecken können. Erst nachträglich wird der Klebstoff aufgetragen.


hobbykeller MiG-3 Scale Zubehör

Einige Scale Zubehörteile aus GFK

Schwierig zu bauende Teile wie die Randbögen, den Ölkühler, den Spinner oder die Auspuffattrappen sind als GKF Teile erhältlich. Die Kabinenhaube kann als Tiefziehteil erworben werden. Sie passt exakt in den Rahmen.

Fahrwerk

Das Fahrwerk der MiG-3 ist eine Klasse für sich. Das Hauptfahrwerk fährt elektrisch aus- und ein, die inneren Klappen werden über Mini-Servos angesteuert. Die Verkleidung fährt originalgetreu an den Federbeinen mit aus und klappt teilweise ein. Das Heckfahrwerk wird einbaufertig geliefert, wird über ein Servo angelenkt und kann ebenfalls eingezogen werden.


hobbykeller MiG-3 Semi Scale Holzbausatz - Elektrisches Einziehfahrwerk mit vorbildgetreuer Mechanik

Elektrisches Einziehfahrwerk mit vorbildgetreuer Mechanik

Das Einziehfahrwerk funktioniert elektrisch. Es fährt originalgetreu aus und ein. Die Fahrwerksbeine sind gefedert.


hobbykeller MiG-3 Bausatz - Detailansicht der Fahrwerksklappen

Die Fahrwerksklappen

Die Fahrwerksklappen fahren mit den Federbeinen aus und klappen dabei vorbildgetreu etwas ein.


hobbykeller MiG-3 Heckfahrwerk

Das Heckfahrwerk

Das Heckfahrwerk ist einziehbar und natürlich angelenkt. Es wird einbaufertig geliefert.

Besuchen Sie unseren Online Shop

Dort können Sie unsere Modellbausätze, die Scale Ausbauteile und weiteres Zubehör bestellen